Fasching, Karneval & 5. Jahreszeit – bist du jeck oder was?

Fasching, Karneval oder fünfte Jahreszeit – nennt es wie ihr wollt: wir machen Rock’n’Roll!

Tötö tata ist mit zwei Promille sicher ganz cool, aber wir wollen Spaß, Aktion und Interaktion. Ein Publikum, welches nur auf Zickezacke, Marschklatschen und Schunkeln konditioniert wird ist uns zu langweilig. Applaus sollte auf allen Ebenen zelebriert werden und mitsingen sollte man dann doch schon ein wenig textsicher, daher hier schon mal zum üben für euch: (wir sagen) mitossi – (und ihr antwortet) in the house! Unser Name ist Programm und wir wollen, dass ihr bevor ihr euch mit Jägermeister abschießt noch etwas vom Abend habt – nämlich niveauvolle Unterhaltung.

Wir lieben es, uns zu verkleiden und gehen in unseren Show-Outfits so richtig auf. Wir denken auch, dass man die fünfte Jahreszeit richtig genießen sollte – und sei es nur an einem Abend. Einen Abend mal locker lassen, mittendrin dabei sein und was erleben!

Für uns ist die Narrenzeit die Zeit im Jahr, in der wir nicht die Einzigen sind, die verrückte, absurde und komische Dinge tun. Den Gedanken finden wir richtig gut! In der Zeit wirkt es gar nicht so absurd, wenn unsere E-Gitarre zu heulen beginnt, auf der Bühne plötzlich ein Clown entsteht oder wir uns in einer widersprüchlichen Liebesszene wiederfinden. Plötzlich ist das alles ganz cool, absolut nachvollziehbar und irgendwie auch geil. Karneval schafft Gemeinsamkeit und wir wollen, dass ihr euch an unsere Faschings-Show erinnert. Wir wollen, dass ihr beim nächsten „Smoke on the water“ im Radio direkt die Luftgitarren auspackt, auch wenn eure Kollegen dabei zuschauen. Wir wollen, dass ihr beim nächsten „We will rock you“ direkt auf den Boden fallt und die Hände vor euch auf die Dielen schlagt. Wir wollen, dass ihr euch schon beim bloßen Anblick eurer Kuschelrock-CD auf den nächsten Rosenmontag freut.

In diesem Sinne Helau, Alaaf und Cheerioh!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xoMGJumhe5o

09.01.2019 / Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.