Wie Puppentheater unserem Kindertheater geholfen hat

mobiles Kindertheater mitossi im Gewölbekeller Arnstadt zum Bachadvent

Wir werden oft gefragt, ob wir denn Puppentheater spielen. Manchmal ist man sogar überrascht, wenn wir antworten, dass wir keine Puppen haben, sondern selbst auf der Bühne spielen. Die Ursache der Verknüpfung von Kindertheater = Puppentheater ist uns selbst noch nicht ganz klar. Aber eben dieses Puppentheater hat unser mobiles Kindertheater maßgeblich verändert!

Wie wahrscheinlich viele kleine Theater haben auch wir mit einem Seil und einem darüber gespannten Bettlaken angefangen. Schnell war klar: etwas stabileres, hochwertigeres muss her, was einem Theater eher entspricht. Gesagt, getan: seitdem ist ein schwarzer Moltonvorhang unser stetiger Begleiter. Ein Ständer links, ein Ständer rechts, oben eine Traverse und fertig ist die Aufhängung für unseren Molton.

So trug es sich jedoch zu, dass wir auf einem Kinderfest gespielt haben. Durch einen Flur gelangte man entweder links zu unserem Kindertheater mit einer Aufführung der „märchenhaften Wintersonnenwende“ oder rechts zu einem Puppenspieler. Unser Wintermärchen kam super bei Kindern und Eltern an, jedoch war es stets nur halb so voll wie beim Puppenspieler. Aber es lag nicht an seinem lauten, mehrfach wiederholtem „Seid ihr alle da?“. Nein, er hatte eine kribbelbunte Bühnenkulisse, die selbst aus der Ferne verlauten ließ: hier startet gleich was Tolles!

Und genau diese Begebenheit trieb uns in unsere Theaterwerkstatt. Heraus kam ein größerer und schönerer Bühnenhintergrund mit tollem Bühnenbild und buntem mitossi Logo ganz oben drauf. Seitdem lockt auch unser Kindertheater schon von weitem gespanntes Publikum an.

11.07.2018 / Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.