2021: Live-Veranstaltungen trotz Corona – geht das?

lockdown events

Klare Antwort: ja! Genauer gesagt ist es sogar zwingend erforderlich, Lösungen dafür zu finden. Denn Corona wird uns erhalten bleiben und sich nach und nach in die bereits existierenden Viren und Krankheiten unserer Zeit „einordnen“. Es gibt bereits seit letztem Jahr (2020) verschiedenste Hygienekonzepte, Hygienemaßnahmen und mittlerweile auch Impfstoffe. Darüber hinaus wird sich Covid-19 verändern (es gibt bereits weltweit mehrere Mutationen). Langfristig werden die Viren nach aktuellem Stand der Wissenschaft weniger tödlich und besser behandelbar sein. Zudem kann sich jeder direkt oder indirekt schützen. Bis es wirklich soweit ist, müssen wir uns an entsprechende Regeln halten.

Bereits 2020 konnten wir auf einigen Auftritten während der Pandemie Erfahrungen sammeln. Wir haben zudem alle unsere Programme so umgestellt, dass wir wenn erforderlich den entsprechenden Mindestabstand zum Publikum einhalten können.

Darüber hinaus sind wir sehr flexibel, was den Spielort angeht. Wir können sowohl drinnen als auch draußen und sogar autark spielen. So sind wir in der Lage, stets den optimalen Spielort zu nutzen.

Durch unser Tourmobil haben wir bereits 2020 ausgetestet, wie unterwegs sein trotz geschlossenen Hotels und anderen Einrichtungen funktioniert. Mit einem Tourwagen sind wir unabhängig und können von einem Spielort zum nächsten fahren. Das Infektionsrisiko wird dadurch im Vergleich zum Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln extrem verringert. Praktisch haben wir kein höheres Risiko als wenn wir zu Hause bleiben (lediglich essentielle Besorgungen).

Unser Ziel ist, dass wir unser Mitossimobil sogar als Backstageraum nutzen können. So verringern wir bei Bedarf sogar den Kontakt vor Ort bei den Tourstopps.

Wir wollen Kultur an die Orte bringen, wo sie wirklich gebraucht wird. Daher ist es in Bezug auf die aktuelle Lage unsere Priorität, dass lediglich unser Kulturprogramm ansteckend ist, nicht aber wir selbst. Bereits während der gesamten Pandemie gibt es unzählige Formate, z.B. im Fernsehen, welche mit entsprechenden Maßnahmen nach wie vor ihre Programme realisieren. Die massiven Einschränkungen, insbesondere für Bühnenkünstler basieren teils darauf, dass relevante Datenerhebungen zur Verbreitung und dem Ansteckungsrisiko nicht berücksichtigt und entsprechende Hygienekonzepte ignoriert werden. Daher plädieren wir für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit der aktuellen Situation, welcher alle Risiken mit einbezieht.

Auch wenn wir hoffen, dass wir unsere Crazy Heart Tour ab Sommer 2021 ohne entsprechende Maßnahmen durchführen können, sind wir dennoch gewappnet und für alle Fälle vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × zwei =